Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS)

Seit dem 1. März 2016 gibt es an der Grundschule in Parsberg die Jugendsozialarbeit an Schulen, kurz "JaS" in Zusammenarbeit mit dem Landratsamt Neumarkt. 

Das Angebot der Jugendsozialarbeit an Schulen richtet sich an alle Schüler, Eltern und Lehrer der Grundschule Parsberg.

Alle Maßnahmen sind kostenlos, freiwillig und selbstverständlich vertraulich. Unsere Sozialpädagogin unterliegt der Schweigepflicht!

Unsere Sozialpädagogin Frau Stephanie Lang bietet allgemeine und individuelle Beratung und Unterstützung:

  • bei Problemen im Schulalltag (Konflikte mit Mitschülern, Schulverweigerung, Lernschwierigkeiten, Ängste…)
  • im Bereich Familie (Trennung, Verlust eines Elternteils, Erziehungsfragen, …)
  • bei der Stärkung der individuellen und sozialen Kompetenzen (Selbstbewusstsein, Kommunikations- und Konfliktfähigkeit, ...)
  • bei der Vermittlung und im Umgang mit Fachstellen und Institutionen (Jugendamt, Koki, Beratungsstellen, Ärzte, Kinder- und Jugendpsychotherapeuten, Jobcenter, …) 
  • enge Zusammenarbeit mit den Lehrkräften, Schulleitung, Mobiler Sonderpädagogischer Dienst, Offene Ganztagsschule

Zusätzlich finden je nach Bedarf Projekte zu den verschiedensten Themen – entweder im Klassenverband oder mit individuell zusammengesetzten Gruppen - statt. 

Beispiele:

  • Kostenloses Schulfrühstück „denkbar“ – (gefördert durch den BLLV)
  • Kommunikationstraining, Konflikttraining, Stärkung des Zusammenhalts in der Klasse

Stephanie Lang
Diplom-Sozialpädagogin (FH)

Kontakt:
Jugendsozialarbeit an der Grundschule Parsberg
Aschenbrenner Str. 3
92331 Parsberg

Telefon: 09492 / 5739 (über das Sekretariat)
Mobil: 0173 / 8501926
Mail: jas@grundschule-parsberg.de

Zimmernummer: OG 1

Bürozeiten:
Mo u Do: 8.30 - 12.30 Uhr
Di: 8.30 - 15.00 Uhr
Mi: 8.00 - 12.30 Uhr
Fr: 8.30 - 11.30 Uhr

sowie nach Vereinbarung

Copyright 2021 © Stadt Parsberg