Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS)

Telefonische Beratung durch die Jugendsozialarbeit an Schulen möglich

Liebe Eltern,
liebe Schüler,

auf Grund der aktuellen Situation mit dem Coronavirus hat sich unser Alltag schon vor mehreren Wochen schlagartig verändert. So steht fest, dass der Unterricht an den Bayerischen Grundschulen auch sicher nicht vor dem 11. Mai 2020 aufgenommen wird.

In dieser ungewöhnlichen Zeit mit vielen neuen, aber auch alten Herausforderungen möchte ich Sie nicht alleine lassen.

Ich bin weiterhin für Sie und ihre Kinder da!

Auch wenn vorerst nur telefonisch oder per Email.
Sie erreichen mich unter:
Diensthandy: 01 73 – 85 01 92 6
Email: jas(at)grundschule-parsberg.de
Montag bis Freitag von 8:00 bis 14:00 Uhr

Sie können mir auch jederzeit eine Nachricht auf der Mailbox hinterlassen. Ich rufe Sie schnellstmöglich zurück.

Natürlich werden alle Informationen weiterhin vertraulich behandelt. Auch telefonische oder schriftliche Beratungen unterliegen der Schweigepflicht.

Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie alles Gute und Gesundheit!

Mit freundlichen Grüßen,
Claudia Stauner

Dipl.-Sozialpäd. (FH)

Seit dem 1. März 2016 gibt es an der Grundschule in Parsberg die Jugendsozialarbeit an Schulen, kurz "JaS" in Zusammenarbeit mit dem Landratsamt Neumarkt. 

Das Angebot der Jugendsozialarbeit an Schulen richtet sich an alle Schüler, Eltern und Lehrer der Grundschule Parsberg.

Alle Maßnahmen sind kostenlos, freiwillig und selbstverständlich vertraulich. Unsere Sozialpädagogin unterliegt der Schweigepflicht!

Unsere Sozialpädagogin Frau Claudia Stauner bietet allgemeine und individuelle Beratung und Unterstützung:

  • bei Problemen im Schulalltag (Konflikte mit Mitschülern, Schulverweigerung, Lernschwierigkeiten, Ängste…)
  • im Bereich Familie (Trennung, Verlust eines Elternteils, Erziehungsfragen, …)
  • bei der Stärkung der individuellen und sozialen Kompetenzen (Selbstbewusstsein, Kommunikations- und Konfliktfähigkeit, ...)
  • bei der Vermittlung und im Umgang mit Fachstellen und Institutionen (Jugendamt, Koki, Beratungsstellen, Ärzte, Kinder- und Jugendpsychotherapeuten, Jobcenter, …) 
  • enge Zusammenarbeit mit den Lehrkräften, Schulleitung, Mobiler Sonderpädagogischer Dienst, Offene Ganztagsschule

Zusätzlich finden je nach Bedarf Projekte zu den verschiedensten Themen – entweder im Klassenverband oder mit individuell zusammengesetzten Gruppen - statt. 

Beispiele:

  • Kostenloses Schulfrühstück „denkbar“ – (gefördert durch den BLLV)
  • Faires Raufen
  • Kommunikationstraining, Konflikttraining, Stärkung des Zusammenhalts in der Klasse

Claudia Stauner
Diplom-Sozialpädagogin (FH)

Kontakt:
Jugendsozialarbeit an der Grundschule Parsberg
Aschenbrenner Str. 3
92331 Parsberg

Telefon: 09492 / 5739 (über das Sekretariat)
Mobil: 0173 / 8501926
Mail: jas@grundschule-parsberg.de

Zimmernummer: OG 1 (alter Filmraum)

Bürozeiten:
Montag – Freitag von 08:00 – 12:30 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Copyright 2020 © Stadt Parsberg